Endlich gibt es auch eine Förderung für Luft-Luft Wärmepumpen - Splitklimaanlagen.


Lange wurde dieses Thema diskutiert. Seit vielen Jahren werden ja schon Wärmepumpen über die BAFA Subventioniert. Doch Förderfähige Wärmepumpe ist nicht gleich Wärmepumpe.

 


Doch was  hat sich nun geändert?


Wärmepumpen die man in Neubaugebieten findet sind schon lange nichts neues mehr. Ob diese Anlagen nun die Heizenergie aus der Umgebungsluft holt oder diese über eine Bohrung ins Erdreich gewonnen wird war der BAFA egal. Wichtig war und ist hier der Wirkungsgrad dieser Anlage. Deßweiteren musste eine Wärmepumpe bis 31.12.2020 um eine förderfähige Wärmepumpe zu sein, die gewonnene Leistung über ein Hydrauliksystem (z.B, Fußbodenheizung etc.) abgeben. Ab 2021 ist nun auch die Luft-Luft Wärmepumpe Förderfähig. Im Gegensatz zu den Luft-Wasser oder Wasser-Wasser Wärmepumpen gibt die Luft-Luft Wärmepumpe ohne Umwege die gewonnene Engergie direkt an die Raumluft ab.  

 


Was ist eine Luft-Luft Wärmepumpe?

 

Wie im Punkt oben beschrieben nimmt eine Luft-Luft Wärmepumpe (Split Klimaanlage) im Heizmodus die Wärmeenergie aus der Umgebungsluft und gibt diese Energie an die Raumluft ab. Im Kühlmodus nimmt die Luft-Luft Wärmepumpe (Split Klimaanlage) die Wärmeenergie aus der Raumluft und gibt diese Wärmeenergie an die Aussenluft ab. Auch wenn Sie meistens nur den Kühlmodus nutzen ist es möglich mit Splitklimaanlagen die Raumluft zu erwärmen.


Mehr Informationen finden Sie entweder direkt auf der BAFA Seite oder besuchen Sie die folgenden Links.








 
 
E-Mail
Anruf
Karte